Erotische Sex Geschichten - Erotische Geschichten - Reale Sexstorys - Sex Fantasie Geschichten - Prickelnde Erotik Geschichten - Geile Erzählungen - Erlebnis Berichte - Erotische Beichten - Sexy Kurzgeschichten - Erotik Kurzgeschichten - Sex Stories - Sex Kurzgeschichten - Frauen erzählen über Ihr Erstes Mal.

Romatikträume

Wir liegen am Strand, es ist Nacht, die Sterne funkeln über uns. Der satte Vollmond beleuchtet unsere nackten Körper. Deine Hand streichelt zärtlich über mein Gesicht, weiter hinab zur Brust - hier verweilst du einen Moment lang und spielst mit meinen Brustwarzen. Weiter geht die Tour deiner Hände zum Bauchnabel und der Innenseite meiner Oberschenkel. Du vermeidest es, meinen bereits aufgerichteten Schwanz zu berühren, was mich langsam zum Wahnsinn treibt. Deine Streicheleinheiten unterstützt du mit Küssen über meinen ganzen Körper. Ich gebe meinen passiven Part auf und beginne, deinen Körper mit meiner Zunge zu erforschen. Deine Nippel genießen die Massage meiner Zunge und werden immer härter. Meine Hand hat nun ebenfalls deine Oberschenkel erreicht, doch auch ich vermeide, es deine bereitwillig geöffnete Muschi zu berühren. Erst als meine Zunge in der Nähe deiner geilen duftenden Möse ist, greifst du meinen Kopf und drückst ihn fest zwischen deine weit gespreizten Schenkel. Ich lecke langsam und vorsichtig über deine heiße Muschi. Der Duft von Geilheit steigt in meine Nase. Plötzlich bewegst du dich, und wir liegen in der 69er Stellung. Ich spüre deine fordernde Zunge an meiner Eichel. Du saugst meinen Schwanz und ich ficke dein heißes Loch mit meiner Zunge. Du windest dich unter mir und steuerst deinem ersten Höhepunkt entgegen. Als du fast kommst stoppe ich meine Schleckerei und drehe dich auf den Bauch. Du streckst mir deinen prachtvollen Arsch entgegen, und ohne Widerstand gleite ich langsam in deine überlaufende Möse. Mit sanften Stößen bringe ich dich zum Abgang. Doch nun will ich auch endlich spritzen. Du drehst dich auf den Rücken und preßt deine Titten zusammen. Ich hocke mich über dich und reibe meinen steifen Schwanz zwischen deinen Titten. Nach wenigen Stößen spritze ich dir meinen Saft über die Brüste. Erregt von dem geilen Saft auf deiner samtweichen Haut lecke ich jeden Tropfen von deinem Körper. Wir streicheln uns eine Weile und verfallen in einen leidenschaftlichen Kuß. Anschließend schlafen wir Hand in Hand ein und träumen einem neuen Tag entgegen.