Erotische Sex Geschichten - Erotische Geschichten - Reale Sexstorys - Sex Fantasie Geschichten - Prickelnde Erotik Geschichten - Geile Erzählungen - Erlebnis Berichte - Erotische Beichten - Sexy Kurzgeschichten - Erotik Kurzgeschichten - Sex Stories - Sex Kurzgeschichten - Frauen erzählen über Ihr Erstes Mal.

0

Geile Frau mit Sexy langen Beinen

Umlängst saß ich in der Innenstadt in einen Schanigarten und trank genüßlich einen Espresso. Zwei Tische weiter saß eine hübsche Blonde Frau , die auf den ersten Blick einfach geil aussah. Beim näheren hinsehen, konnte man durch Ihre weiße Bluse die zwei Nippel Ihrer Brüste sehen. Der kurze Rock enthüllt mehr als er verdeckt. Die langen Beine sind ohne Strümpfe, und ich bin mir sicher, dass sie auch keinen Slip trägt. Frauen ohne Höschen sind Männern immer klar überlegen. Das weiß auch sie. Sie beugt den Oberkörper ein wenig nach vorn, der Rock rutscht unmerklich höher. Sie wendet den Kopf, lächelt mich an und zwinkert mit lüsternen Augen. Ich bin froh, dass ich jetzt nicht aufstehen muss, denn Mittlerweile hat mich die Geilheit schon gepackt und mein Schwanz stand schon wie eine eins, darum verberge ich meinen verräterischen Blick hinter der Tageszeitung. Ein paar Minuten später stand Sie dann auf und ging. Ihr stolzer Gang lässt mein Herz rasen, ich versuche verzweifelt, mich abzulenken. Doch die Rundungen ihrer perfekten Pobacken treiben mich in den Wahnsinn. Ich bin ein pulsierendes Häufchen Elend und wünsche mir in diesem Moment nichts mehr, als ihr meinen harten Schwanz von hinten zwischen die Beine zu schieben und kraftvoll in sie einzudringen, Lesen Sie mehr…

0

Beim Joggen meine geile Nachbarin gefickt

Ich gehe Abends immer Joggen und an diesen Abend sah ich meine Nachbarin Sandra, die auch gerade loslief. Meine Nachbarin sieht wirklich Geil aus, hat super Titten, Schwarze lange Harre und die Figur ist für Ihre 36 Jahre einfach ein Wahnsinn. Sie hatte eine schwarze enge Leggins und ein weißes enges Top an. Bei dem Anblick musste ich ihr einfach folgen und so lief ich im sicheren Abstand zu ihr hinter dem knackigen Arsch her. Wir liefen auf einen Waldweg der dann tiefer in den Wald rein führt. Da ich ja einige Meter hinter Ihr gelaufen bin, sah ich nur mehr wie Sie hinter einen Gebüsch verschwand. Natürlich bin ich dann auch hinters Gebüsch, um Nachzusehen ob eh alles in Ordnung war. Hinterm Gebüsch wartete Sandra aber schon völlig nackt auf mich. Ihr Fotze war frisch rasiert. Sie lag im Moos und spielte an ihr rum und sagte, na gefällt Dir was Du siehst? Und wie mir das gefiel, ich hatte ja schon des öfteren davon geträumt wie wir zusammen geil ficken. Natürlich, sagte ich und so kniete ich mich nieder und kümmerte mich um ihre glitzige Muschi. Ich leckte sie lange und sehr intensiv und massierte dabei ihre Titten. Lesen Sie mehr…

0

Die Anhalterin

Es war ein heißer Sommertag und ich fuhr die Landstraße entlang. Ich genoss das schöne Wetter in meinem Cabrio und träumte so vor mich hin. Auf einmal sah ich eine junge Frau die den Finger raushielt um mitgenommen zu werden. Ich stieg sofort in die Eisen und bremste kurz nachdem ich an ihr vorbeigefahren war. Sie lief mir entgegen als ich den Wagen etwas zurücksetzte. “Soll ich dich mitnehmen” fragte ich sie. Klar wollte sie mit und öffnete die Tür. Jetzt konnte ich das erste mal einen Blick auf ihren Körper werfen. Sie hatte Armeestiefel, Hotpants und ein Bikinioberteil an. IHr Körper war Braun gebrannt und ihre Brüste waren sehr gut geformt. Ich schätze sie so auf 20 Jahre. Als ich dann mit dem ersten Abgleich fertig war konzentriere ich mich wieder auf das fahren und lies das Auto losrollen. Wir unterhielten uns erst mal über ihren Zielpunkt und dann über dies und das. Als ich dann öfters zur Seite schaute um sie genauer zu betrachten sah ich das ihre Nippel sich durch das Oberteil abzeichneten. Dieser Anblick erregte mich gleich so, das ich einen Ständer bekam denn ich nicht verdecken konnte. Natürlich bemerkte Sie es auch sofort, schaute mich kurz an und fasste mir dann gleich zwischen die Beine. “Oh der ist ja groß” meinet sie und öffnet mir die Hose Lesen Sie mehr…

0

Von der Freundin Überrascht

Wir spielten wie jeden Donnerstag Abend Volleyball. Wir sind 6 Männer die hauptsächlich so zum Spaß spielen. Ab und zu spielten wir auch mal bei ein paar Turnieren mit. Am Samstag war wieder so ein Turnier im Nachbardorf. Wir trainierten etwas länger heute und gingen dann zum duschen. Als ich wieder raus kam hatten sich alle anderen um eine Bank die ihn der Mitte lag gesammelt. Auf der Bank lag wie ich vermutet hatte meine Freundin Sabrina. Sie hatte einen weisen BH und weise Nylons an. Den Slip hatte sie schon runter gezogen. Meine 5 Freunde hatten schon alle ihre halb steifen Schwänze ihn der Hand und wichsten sie hart. Sabrina schnappte sich gleich meinen Schwanz und schloss ihre feuchte Lippen um ihn. Sie blies ihn so gut das er schon nach wenigen Sekunden stand wie eine eins. Ich wanderte weiter und setzte meinen Mast an ihre frisch rasierte Fotze. Langsam verschwand mein Rohr ihn ihrer feuchten Fotze. Als er drin steckt hatte sie sich schon den nächsten Schwanz geschnappt und ihm in ihrem Mund versenkt. Ich fing nun an sie langsam zu Ficken. Sie war noch so richtig eng und ich merkte wie sich ihre Geilheit steigerte. Sie schnappte sich auch schon den nächsten und wichste ihn mit der freien Hand. Lesen Sie mehr…

0

Romantikträume

Wir liegen am Strand, es ist Nacht, die Sterne funkeln über uns. Der satte Vollmond beleuchtet unsere nackten Körper. Deine Hand streichelt zärtlich über mein Gesicht, weiter hinab zur Brust - hier verweilst du einen Moment lang und spielst mit meinen Brustwarzen. Weiter geht die Tour deiner Hände zum Bauchnabel und der Innenseite meiner Oberschenkel. Du vermeidest es, meinen bereits aufgerichteten Schwanz zu berühren, was mich langsam zum Wahnsinn treibt. Deine Streicheleinheiten unterstützt du mit Küssen über meinen ganzen Körper. Ich gebe meinen passiven Part auf und beginne, deinen Körper mit meiner Zunge zu erforschen. Deine Nippel genießen die Massage meiner Zunge und werden immer härter. Meine Hand hat nun ebenfalls deine Oberschenkel erreicht, doch auch ich vermeide, es deine bereitwillig geöffnete Muschi zu berühren. Erst als meine Zunge in der Nähe deiner Lesen Sie mehr…

0

Geiler Sex mit zwei Autostopperinnen

Spät abends auf dem Weg nach Hause sah ich zwei Mädchen am Straßenrand stehen und winken. Als ich anhielt sagten sie mir, sie kämen aus der Disco und hätten den Bus verpasst. Da ihr Ziel auf meinem Weg lag, lud ich die beiden ein, mitzufahren. Sie hatten wohl viel getrunken, und plötzlich bat mich die, die auf dem Rücksitz Platz genommen hatte, anzuhalten, weil sie mal raus wüsste. Ich blinkte, bog rechts ab in einen kleinen Feldweg und ließ sie aussteigen. Doch was war das? Sie stellte sich nicht seitlich neben den Wagen, wo sie vor unerwünschten Blicken geschützt wäre, sondern vor den Wagen, schob den Rock über ihre Hüften, und da schoss auch schon der Strahl zwischen ihren Schenkeln hervor. Im Scheinwerferlicht sah man, dass ihre Möse kaum behaart war. Der Anblick machte mich irre geil. Ich blickte zur Seite und betrachtete meine andere Mitfahrerin, die wie gefesselt ihre Freundin beobachtete. Sie trug einen schwarzen Lederrock und einen engen hellen Pulli, unter dem sich zwei wohlgeformte Titten abzeichneten. Vorsichtig legte ich meine Hand auf ihre Schenkel. Sie machte keine abwehrende Bewegung. Dadurch ermutigt schob ich meine Hand zwischen ihre gut gebauten Schenkel. Ihr Blick war starr auf ihre Freundin gerichtet. Schon durch den dünnen Stoff ihres Slips konnte ich die nasse Möse spüren. Vorsichtig schob ich ihr Höschen etwas zur Seite. Sie stöhnte kurz auf, als mein Finger in ihre Möse eindrang. Endlich befreite sie auch meinen Schwanz, dem es schon viel zu eng geworden war. “Dein Schwanz macht mich irre geil” hauchte sie, und da hatte sie ihn auch schon in ihrem kleinen Bläsermund und saugte lustvoll daran rum. Junge, hatte die ein flottes Lesen Sie mehr…